Privathaftpflichtversicherung

Im Leben läuft nicht immer alles rund. Durch Unachtsamkeit oder fahrlässiges Handeln kann es schon mal passieren, dass Gegenstände oder sogar Personen zu Schaden kommen. In §823 des BGB ist klar geregelt, dass jemand, der vorsätzlich oder fahrlässig handelt und dadurch einem Anderen einen Schaden zufügt, für diesen ersatzpflichtig ist. Nicht immer ist die Schadenhöhe sofort absehbar. Gerade wenn sich der Schaden auf mehrere Tausend Euro beläuft, ist es nicht für jeden sofort tragbar. Eine Privathaftpflichtversicherung deckt dieses Risiko ab. Hierbei gibt es einige wichtige Einschlüsse:

  • Deliktunfähigkeit bei Kindern
  • Forderungsausfalldeckung
  • Dienstlicher und privater Schlüsselverlust
  • Mietsachschäden
  • Gefälligkeitsschäden

Neben der Privathaftpflichtversicherung gibt es noch weitere Haftpflichtversicherungsarten:

  • Gewässerschadenhaftpflicht (für Besitzer von Öltanks!!!)
  • Bauherrenhaftpflicht
  • Haus- & Grundbesitzerhaftpflicht
  • Tierhalterhaftpflicht
  • Betriebshaftpflicht

 

Wohngebäudeversicherung

Jeder hat es schon einmal erlebt. Draußen regnet es wie aus Eimern und plötzlich ist der Keller überschwemmt oder durch Tennisball große Hagelkörner ist das Terrassendach beschädigt. Das Eigenheim ist für viele das aller Wichtigste. Somit gilt es, dieses rundum abzudecken, um nicht durch Feuer-, Leitungswasser- oder Sturm und Hagelschäden plötzlich vor einem finanziellen Engpass zustehen. Die Wohngebäudeversicherung deckt die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm & Hagel ab. Dazu kommen noch weitere Risiken wie z.B. Überspannungschäden, Blitzeinschlag oder Brand. Außerdem besteht die Möglichkeit eines Glaseinschlusses und sein Haus gegen naturbedingte Katastrophen (Elementarschäden), wie beispielsweise Überschwemmung, Schneedruck und Starkregen abzusichern.

 

Hausratversicherung

Nicht nur das Haus ist Gefahren ausgesetzt, sondern auch den Einrichtungsgegenständen, Kleidungsstücken oder Wertsachen, die sich darin befinden. Eine Hausratversicherung deckt ebenfalls die Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm & Hagel ab. Zusätzlich ist das Hausrat gegen Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus abgedeckt. Wie auch bei der Wohngebäudeversicherung können die Deckungseinschlüsse mit Elementarschäden und Glasversicherung erweitert werden. Bei der Hausratversicherung besteht noch die Möglichkeit Fahrraddiebstahl abzusichern.

Nicht nur Zuhause, sondern beispielsweise auch im Urlaub lauern Gefahren, die Schäden verursachen können. Mit dem Einschluss einer Außenversicherung ist das mitgenommene Hausrat ebenfalls abgedeckt.

pyramide versicherungen design

 

Private Unfallversicherung

Im täglichen Leben ist man immer Gefahren ausgesetzt. Ob im Straßenverkehr, im Haushalt oder auch in der Freizeit. Es kann immer passieren, dass man einen Unfall erleidet. Die Folgen sind sowohl finanziell als auch körperlich meist nicht abzusehen und können sehr schwer wiegend sein. Die gesetzliche Unfallversicherung bietet Schutz nur auf der Arbeit oder auf dem direkten Hin- und Rückweg. In der Freizeit, im Haushalt oder auch im Urlaub hat man keinen Versicherungsschutz, falls man einem Unfall erleidet. Gerade im hohen Alter ist die Wahrscheinlichkeit einen Unfall zu erleiden sehr hoch. Doch Rentner haben keinen Schutz über die gesetzliche Unfallversicherung, da Sie in der Regel nicht mehr arbeiten. Gerade dann empfiehlt es sich privat vorzusorgen und die finanziellen Folgen einzudämmmen. Eine private Unfallversicherung beinhaltet folgende Bereiche:

  • Invaliditätsleistung (Versicherungssumme)
  • Unfallrente
  • Bergungskosten
  • Todesfalleistung
  • Kosmetische Operationen
  • Krankenhaustagegeld
  • Übergangsleistung

Heu PAUKE Unfall 1